OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Berlin Finder
die Stadt im Netz
Mein Berlin Finder


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Berlin Finder
Suche
Berlin Finder > Webguide > Cityguide > Museen

Der Hamburger Bahnhof

Invalidenstraße 50-51,
10557 Berlin Tiergarten
Telefon: (030) 39783411
Telefax: (030) 39783413

Wer an den Hamburger Bahnhof denkt und nicht aus Berlin kommt, wird sicherlich zunächst an den Hamburger Hauptbahnhof denken – und nicht an das "Museum für Gegenwart" in Berlin. Dort wurde dieses Museum am 2. November 1996 eröffnet.

Der Umbau wurde vom Architekten Josef Paul Kleihues gestaltet. Ursprünglich war in dem Gebäude seit der Mitte des 19. Jahrhunderts ein Kopfbahnhof untergebracht, aus dem dann zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Museum für Verkehr und Bau wurde. Der Hamburger Bahnhof steht für viele Touristen im Zentrum ihres Berlin-Besuches.

Das Museum ist nicht nur besonders sehenswert aufgrund seiner Fassaden, sondern auch aufgrund der zweifarbigen Lichtinstallation, mit der der amerikanische Künstler Dan Flavin die Fassaden zur Geltung gebracht hat. Der Hamburger Bahnhof ist das dritte Haus der Nationalgalerie "Museum für Gegenwart".

Das Museum steht in einer progressiven Tradition und ist inhaltlich auf die Kunst seit 1960 ausgerichtet. Eine von Erich Marx zusammengestellte Sammlung mit Werken von Joseph Beuys, Andy Warhol, Robert Rauschenberg und Cy Twombly wurde 1996 eröffnet.

Darüber hinaus sind im Hamburger Bahnhof Werke von John Cage, Bill Viola, Peter Campus, Wolf Vostell, Rebecca Horn, Carolee Schneeman, Reinhard Mucha, Marcel Broodthaers, Fritz Rahmann, Hans Peter Feldmann und Johan Grimonprez zu sehen.

Im Jahr 2004 wurde die Ausstellungsfläche des Museums um 6000 qm auf insgesamt 13.000 qm Ausstellungsfläche erweitert, um Platz zu schaffen für die auf sieben Jahre befristeten Leihgabe der Friedrich Christian Flick Collection.

Diese Sammlung umfasst mehr als 2000 Werke zeitgenössischer europäischer und nordamerikanischer Kunst, die in thematisch wechselnden Ausstellungen präsentiert werden.

Öffnungszeiten
Montag: geschlossen
Dienstag - Freitag: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Samstag: 11.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonntag: 11.00 Uhr - 18.00 Uhr

Tags
Kunst Museum Gegenwartskunst Moderne Bahnhof


Meine Bewertung:
Ihr Name:

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung so ausführlich wie möglich. Die Anzahl der Sterne drückt Ihre Zufriedenheit aus. (1 Stern = sehr unzufrieden, 5 Sterne = sehr zufrieden).

 



KCS Internetlösungen